img_9675.jpg
05.
Jan

Old out - New in Sale

50-70% SALE AUF VIELE HANDGEWEBTE DECKEN, BODENKISSEN UND VIELE ANDERE ARTIKEL!

stoff_textilien_paqucha_argentin.jpg
01.
Aug

Stoff, der uns zum TRäUMen bringt

Warum nicht zuhause bleiben? Warum sich mit Kisten abrackern und am Zoll herumärgern? Ganz einfach: Weil es schön ist, sich von der Liebe zu schönen Dingen in die Ferne tragen zu lassen. Und weil es wichtig ist, dass einmalige Handwerkstechniken dort, wo es sie noch gibt, ein Auskommen schaffen und erhalten bleiben.

handwerkskunst_textilien_paqucha.jpg
03.
Aug

Hin und WEG von ARGentinien

Endlich reisefertig. Morgen früh geht’s in den Flieger - Argentinien wieder mal. Dort: Umherfahren, entdecken, den Spuren echten textilen Kunsthandwerks hinterher. Vier Wochen schauen, staunen, sammeln, schicken.

lama_reise_argentinien.jpg
07.
Aug

Im LaND der LAMAs

Zugegeben, der Flug war anstrengend. Aber jetzt sind wir da: Argentinien - Land der Lamas. Seit Jahrtausenden lebt man hier mit ihnen und nutzt ihre Wolle. Diese Tradition hat ein einzigartiges Kunsthandwerk hervorgebracht. Da gehen wir jetzt mal einfach auf Entdeckungsreise.

decken_schals_argentinien.jpg
08.
Aug

Wo weiche WOLLE wohnt

Es ist kalt in den Anden. Wir reisen im Zwiebel-Look, Jacke über Jacke. Die Lamas haben dafür ihre dicke, weiche Wolle, die sie auch vor den eisigen Winden schützt. Deshalb sind die Decken und Schals, die dort für uns gewebt werden, auch so kuschelig und gemütlich.

handwerk_dorf_reise_argentinien.jpg
10.
Aug

EXcellence CLuster HANDWErK und Design

Oft kann ich gar nicht glauben, wo exzellentes Handwerk sich überall versteckt. Aber es lebt eben aus der Tradition und nicht so sehr vom Eindruck. Also: Hingehen, umsehen, anklopfen. Nicht selten öffnen sich wahre Fundgruben für landestypisches Textil- oder Lederhandwerk.

teppiche_handwerkskunst_argentin.jpg
14.
Aug

FARBEN UND Muster übeRall

Für die Menschen in den Anden sind sie das Leben. Die Landschaft, die Weite, das Licht - von exzellenten Handwerkern verwebt zu kleinen Kunstwerken. Sie strahlen in meinem Sortiment, das so bunt ist wie die Länder, die wir bereisen.

taschen_handwerkskunst_textilien.jpg
15.
Aug

EntschULDigen Sie, bittE!

Was für eine tolle Handtasche, was für ein schöner Schal! Hingehen und ansprechen - so habe ich schon die interessantesten Kontakte geknüpft und begnadete Handwerker entdeckt.

lama_versteck-_reise_argentinien.jpg
16.
Aug

Warum LAMas so besonders WEICH sind

Nicht weil sie schüchtern sind. Das auch. Aber besonders sind sie Kälte gewohnt. Deshalb haben sie dieses einzigartige Fell entwickelt. Aus dem werden die Sachen für uns gemacht. Oft von Hand und immer in allerhöchster Qualität.

zeichnung_lamas_argentinien.jpg
19.
Aug

Von Ines, Pablo, Maria …

Vieles, was wir mitbringen, sind handgefertigte Unikate. Es gibt sie nur einmal. Genauso wie die Zeichnungen, die ihnen anhängen. Die werden von den Kindern von Ines, Pablo, Maria ... kurz von denen gemalt, die eben dieses Teil mit genauso viel Liebe hergestellt haben.

ponchos_textilien_argentinien.jpg
20.
Aug

Gerne von der StAnGE, bitte!

Es geht gar nicht anders: Wenn beste Materialien mit dem größten handwerklichen Geschick verarbeitet werden, dann entsteht automatisch etwas Besonderes - in Serie, sozusagen. Und ist es nicht so? Qualitätvolle Individualität war doch noch nie eine Frage der Mode!

decken_kissen_handwerkskunst.jpg
22.
Aug

Von ganz wEIT HEr und doch so „zuhause”

Das erstaunt mich immer wieder: Dass Dinge, die wir so weit entfernt aussuchen, sich daheim ausnehmen, als seien sie hier großgeworden. Für mich gibt es nur eine Erklärung: »Zuhause« ist eben eine Idee der ganzen Welt.

taschen_textilien_leder_argentin.jpg
23.
Aug

Nicht NUR Satteltaschen

Argentinien - Land der Gauchos: in deren Tradition verschaffen prächtige Lederzäume und Sättel hohes Ansehen. Ideal! Oder fatal? Ich zumindest kann so perfekt gearbeiteten Taschen auf keiner unserer Reisen widerstehen. Wenn das Wort »viele« zusammen mit Taschen überhaupt einen Sinn ergibt, dann habe ich »viele« Taschen aus vielen Ländern im Sortiment.

weberei_handarbeit_argentinien.jpg
25.
Aug

TrADITIONell besonders

Alles, was wir mitbringen, ist in Handarbeit entstanden. Sei es bei einzelnen Handwerkerinnen und Handwerkern oder in kleinen Manufakturen. Für sie ist der Erhalt der überlieferten Kunstfertigkeiten Alltag und Lebensgrundlage. Ein Teil unserer Bestellungen wird sogar noch auf alten Webstühlen gefertigt.

webkunst_argentinien.jpg
29.
Aug

Bei uns zulande Trend, woanders gANz nATÜRlich

Traditionell wird ein Großteil der Wolle ungefärbt verwebt (gerade Lamafell ist von Natur aus reich an Farbnuancen!). Aber wenn gefärbt wird, dann nur mit natürlichen Pigmenten. Auch Pflanzenfasern finden Verwendung. Die Farben dafür gewinnen die Handwerker aus Beeren und Blüten.

tradition_prozession_reise_argen.jpg
30.
Aug

BUNt und laut, doch kein Spektakel

Samstagmittag, auf dem Weg zu unserem Lieblingsrestaurant, von uns nur »Tonnengrill« genannt. Auf einmal Trommelklänge und Gesänge. Wie prächtig die Trachten! Plötzliches Aufblitzen der uralten indianischen Kultur - ganz unspektakulär: denn abgesehen von diesem Lieferwagen hinten waren wir die einzigen Fremden.

img_6987.jpg
02.
Sep

1, 2 ... bei Taschen bleibt Zählen ohne Sinn

Hatte ich schon erwähnt, dass ich eine gewisse Vorliebe für Taschen hege? Viele Taschen. Hatte ich?

haustiere_lamas_argentinien.jpg
04.
Sep

Woran das wohl liegt?

Auf die Idee »Stall« käme hier niemand. Ob es an dem Reichtum an Fläche liegt? Oder einfach an einem Bewusstsein dafür, was man seinen Tieren verdankt? Schön zu sehen auf jeden Fall, dass es für Haustiere ein Haus gerade nicht braucht.

weite_reise_argentinien.jpg
14.
Nov

Er bekommt kein NETZ

Tja. Mich macht die Landschaft Argentiniens immer wieder sprachlos. Unseren Jüngsten auch. Hier lernt er gerade, dass - wenn ihm die Worte wegbleiben - er das nicht zwingend telefonieren muss.

decken_kissen_webkunst.jpg
16.
Nov

Industriell geht’s ANDErs

Zur Ruhe kommen, vielleicht die jüngsten Fotos noch einmal anschauen, die nächste Etappe vorbereiten. Weil es einfach gut tut, sich mit angenehmen und schönen Dingen zu umgeben. Mit Farben und Materialien, so natürlich und beruhigend! Keine Massenware eben, bei der Chemie und Maschinenfabrikation lohnend wären.

zebrastreifen_reise_argentinien.jpg
19.
Nov

1 1 1 1 1 1 1

Ob es im Lama-Land auch »Zebrastreifen« heißt? Schön ist er ja. Aber - wozu? Hier sind wir gerade 300 km von unserer nächsten Station entfernt. Es soll dort eine junge Taschnerin geben, die in begnadeter Weise traditionelle Handwerkskunst mit frischen Designs verbindet. Bin schon neugierig ...

schals_decken_textilien_argentin.jpg
20.
Nov

Schals vor der Hütt’n

Findet man einfach so im Garten von Manuel. Ein schöneres Schaufenster kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Zum Glück überlässt er uns ein paar seiner unglaublich weichen, farbenfrohen Schals und Tischläufer aus Schafwolle.

hamburger_reise_argentinien.jpg
21.
Nov

So fast kann Food sein

Egal, wie weit wir fahren - auf Hamburger treffe ich einfach überall. Aber selten so schön geschrieben.
Ach ja: »Jugos« heißt übrigens »Säfte«.

salzsee_lammas_argentinien.jpg
23.
Nov

Auf der Weide

Bei uns in Bayern spendieren fürsorgliche Bauern ihren Kühen einen Salzleckstein. Hier in Argentinien ist alles ein wenig größer. Es sind freie Tiere! Aber wo sie ihr Futter finden, ist mir manchmal schon etwas rätselhaft. Apropos: Schon halb zwei - wir sollten weiter.

teppiche_handgemacht_argentinien.jpg
24.
Nov

Sonne am Boden

Wenn ich bedenke: in München beginnt gerade der Winter. Grau, grau, dunkel, grau. Mal sehen ... vielleicht gibt’s unsere traditionellen indianischen Teppiche ja bald auf Rezept?

whalewatching_argentinien.jpg
25.
Nov

Off Topic

Das hat jetzt mal nichts mit Ponchos, Decken oder Ambiente zu tun. Obwohl? Immerhin verdanken wir der Suche danach auch Erlebnisse wie dieses. Nur mal so zum Größenvergleich: Unser Ältester (dritter von links) misst 1,90!

stoff_textilien_accessoires_arge.jpg
27.
Nov

„In German we call it a Klassiker”

Franz B., Kaiser

Als Ausspruch mittlerweile selbst ein Klassiker.
Nur nicht ganz von derselben Anmut wie unsere typischen Kissen, Schalen, Körbe und, und, und ...

salzsee_reise_argentinien.jpg
30.
Nov

Kann mich kaum sattSeehen

Kein Beispiel aus einem Farbmusterbuch jetzt, sondern der Salzsee »Salar de Pocitos« auf der Strecke zwischen Tolar Grande und der chilenischen Grenze. Die Natur als Meisterin - sie kennt nur schöne Farben.

dorfstrasse_argentinien.jpg
01.
Dec

DrINNEN wie draußen

So schmuck wie hier sehen viele Ortschaften aus, durch die wir kommen. Wie liebevoll die Menschen sich um das Außen kümmern! Keine Frage: Hier finde ich genau die Accessoires, die auch das Drinnen einmalig machen.

stoff_teppich_muster_argentinien.jpg
05.
Dec

FunktionsTEXTilien

Historisch gesehen waren die meisten Textilien notwendige Gegenstände oder Auftragsarbeiten. Zu Geburt oder Hochzeit wurden eigens angefertigte Teppiche oder »Aguayos« verschenkt. Deren Muster erzählen Geschichten von Freude, Hoffnung und auch Trauer; mit wiederkehrenden Symbolen, die von jedem »gelesen« werden konnten.

drachen_argentinien.jpg
07.
Dec

Farbenlee(h)re

Eine Frage, die ich mir immer wieder stelle: Entsteht die Liebe zu den Farben, wie sie hier überall zu sehen ist, inspiriert durch die Landschaft oder im Kontrast zu ihr?

finca_argentinien.jpg
08.
Dec

En casa, at home, à la maison, zuhause ...

Was für tolle Fincas, Hotels und Häuser habe ich auf meinen Reisen gesehen! Die typischen, individuellen gefallen mir. Versehen mit den kleinen Dingen, in denen sich die Einzigartigkeit der Bewohner spiegelt; und die Liebe, mit der sie ausgesucht wurden.

lamas_berg_argentinien.jpg
10.
Dec

Wir stören bei der ArBEIT

Hier eine Brigade Lamas, intensiv befasst mit der Herstellung genau jener Wolle, die handverwebt in eine unserer Decken - wer weiß? - schon bald einen frierenden Europäer wärmen wird.

stoff_textilien_muster_argentini.jpg
11.
Dec

Crossover oder MULTIKULTURELL

Ob Südamerika oder Asien - in allen Kulturen verstehen es die Menschen, wunderbare Textilien herzustellen. Am Besten man sucht sich von überallher seine Schätze zusammen.

papst_poncho_argentinien.jpg
13.
Dec

Vom Andendorf ins AllerHEILIGste!

Ein Weber-Familienunternehmen zeigte uns seinen ganzen Stolz: Sie durften einen traditionellen Poncho für den Papst herstellen! Ich musste das Poster an der Haustüre fotografieren. Solche Begegnungen machen für mich das Reisen aus ...

img_7293.jpg
15.
Dec

Klima und Kunsthandwerk

Das Klima bestimmt, mit welchen Materialien und Farben gearbeitet wird. Aber bunt geht immer! Entweder weil es immer grau ist, oder weil immer die Sonne scheint.